Das gehört in ein Erste-Hilfe-Set - ob zu Hause, im Auto oder unterwegs

Das gehört in ein Erste-Hilfe-Set - ob zu Hause, im Auto oder unterwegs

Viele Menschen denken erst dann an Erste-Hilfe, wenn bereits ein Notfall eingetreten ist. In solchen Situationen fällt es meist schwer, einen kühlen Kopf zu bewahren, besonders dann, wenn man nicht darauf vorbereitet ist. 

Mit einem Erste-Hilfe-Set für zu Hause, beim Wandern oder für das Auto bist Du immer gut vorbereitet und kannst im Notfall Leben retten. 

Die Basis: Was sollte in jedem Erste-Hilfe-Set enthalten sein?

Eine gut ausgestattete Erste-Hilfe-Tasche beinhaltet neben Verbandsmaterial unter anderem auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Erste Hilfe leisten zu können. 

Der genaue Inhalt eines Erste-Hilfe-Sets hängt von der Nutzung ab. Ein Erste-Hilfe-Set für das Auto unterscheidet sich von einem Erste-Hilfe-Set für die Familie oder für Wanderungen. In ein Erste-Hilfe-Set gehören nicht nur Verbandsmaterialien und Pflaster, sondern auch Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe oder auch Medikamente.

  • Pflasterstreifen
  • Um kleinere Wunden schnell und sicher zu verarzten, sind Pflaster wichtig. Diese können nach Bedarf auf die richtige Größe zugeschnitten werden. 

  • Pflasterstreifen mit Motiv
  • Für Babys und Kinder sind Pflaster mit Motiven eine gute Möglichkeit, den Schmerz erträglicher zu machen.

  • Mullkompressen
  • Mullkompressen, auch bekannt als sterile Kompressen, werden genutzt, um die Blutung bei einer Wunde zu stillen oder um eine Wunde abzudecken.

  • Zeckenentferner mit Lupe
  • Wer gerne Wanderungen unternimmt, hat mit einem gut ausgestatteten Erste-Hilfe-Set auch einen Zeckenentferner zur Hand, um die unliebsamen Sauger zu entfernen.

  • Einmalhandschuhe
  • Medizinische Einmalhandschuhe sind nicht nur wichtig, um die verletzte Person vor Keimen und Bakterien zu schützen, sondern auch, um die Person, die Erste-Hilfe leistet, vor Infektionen durch den Kontakt mit Körperflüssigkeiten der verletzten Person zu schützen. 

  • Kochsalzlösung NaCl 0,9 %
  • Kochsalzlösung ist ein echtes Allround-Talent, das in keinem Erste-Hilfe-Set fehlen sollte. Mit Kochsalzlösung können sowohl Wunden gereinigt, als auch Augen oder Nebenhöhlen gespült werden (z. B. bei allergischen Reaktionen).

  • Desinfektionstuch
  • Mit Desinfektionstüchern können verletzte Körperstellen vorsichtig und je nach Art der Wunde desinfiziert werden.

  • Blasenpflaster (Hydrokolloid)
  • Insbesondere beim Erste-Hilfe-Set für Wanderungen dürfen Blasenpflaster auf keinen Fall fehlen. Sie können bei langen Wanderungen kleine Retter in der Not sein.

  • Klammerpflaster
  • Mit Klammerpflastern können Wunden zusammengehalten werden. Eine Naht ist dann meist nicht mehr nötig und die Heilung wird gefördert.

  • Wundauflage Salbentüll
  • Salbentüll (auch Fettgaze) ist mit einer dünnen Schicht Salbe imprägniert und sorgt so für eine feuchte Umgebung der Wunde, umso die Heilung zu fördern, Infektionen zu vermeiden und die Narbenbildung zu minimieren. Sie kann beispielsweise bei größeren Schürfwunden verwendet werden, um zu verhindern, dass die Wunde mit dem Verband verklebt.

  • Ohrstöpsel
  • Hast Du im Urlaub schon mal laute Nachbarn gehabt oder zu spät gemerkt, dass Dein Urlaubsdomizil direkt über einer Kneipe ist? Dann wirst Du ein paar Ohrstöpsel für das Erste-Hilfe-Set unterwegs zu schätzen wissen. 

  • Splitterpinzette
  • Um Wunden richtig zu versorgen, ist es wichtig, Glassplitter oder grobe Steinchen aus der Wunde zu entfernen. Dafür sollte ein Erste-Hilfe-Set immer eine Splitterpinzette enthalten, insbesondere dann, wenn das Erste-Hilfe-Set im Auto mitgeführt wird.

  • Kleine Verbandsschere
  • Mit der Verbandsschere kann nicht nur der Verband zurechtgeschnitten werden, auch Kleider können damit im Notfall aufgeschnitten werden.

  • Dreiecktuch
  • Dreieckstücher bestehen meist aus Baumwolle oder synthetischem Material und können zu Polsterung, zum Fixieren oder auch als Tragehilfe zum Einsatz kommen. Als Wundabdeckung eignet sich ein Dreieckstuch nicht, da es nicht steril ist.

  • Rettungsdecke
  • Rettungsdecken dürfen speziell im Erste-Hilfe-Set auf Wanderungen nicht fehlen. Die etwa 210 x 160 cm große Decke besteht aus zwei unterschiedlichen Seiten, je nach Anwendungsfall. Eine Seite ist aus reißfester und wasserdichter transparenten PET-Folie gefertigt, die andere aus einer stark reflektierenden Aluminiumschicht. Eine Rettungsdecke kann so einerseits als Schutz gegen Nässe, Wind oder auch Sonne dienen und andererseits Unterkühlung vermeiden. 

  • Erste-Hilfe-Broschüre
  • Die Broschüre informiert über Sofortmaßnahmen am Unfallort. Idealerweise hast du sie aufmerksam gelesen, bevor der Erste-Hilfe-Koffer samt Inhalt zum Einsatz kommt.

     


    Erste-Hilfe-Set fürs Auto

    Als Privatperson ist das Mitführen eines Erste-Hilfe-Sets in Form eines Verbandskastens im Auto verpflichtend.  Was sich alles im Verbandskasten fürs Auto befinden muss, legt die DIN 13164 fest. So müssen beispielsweise seit Anfang des Jahres 2024 im Erste-Hilfe-Set für das Auto auch zwei Masken enthalten sein.

    Beim Kauf eines Erste-Hilfe-Sets fürs Auto sollte darauf geachtet werden, dass der Inhalt der aktuellsten Norm (aktueller Stand Februar 2022) entspricht. Alternativ kannst Du Dir auch selber eine Erste-Hilfe-Tasche für das Auto zusammenstellen.

    Folgende Produkte müssen nach der aktuellen DIN 13164 enthalten sein: 

    • 1 Heftpflaster, 5 m x 2,5 cm 
    • 4 Wundschnellverbände, 10 cm x 6 cm 
    • 2 Verbandspäckchen
    • 1 Verbandspäckchen
    • 2 Gesichtsmasken, mind. Typ 1
    • 1 Verbandstuch, 60 cm x 80 cm 
    • 6 Kompressen, 10 cm x 10 cm 
    • 2  Fixierbinden
    • 3  Fixierbinden
    • 1 Dreiecktuch
    • 1 Rettungsdecke, 210 x 160 cm 
    • 1 Erste-Hilfe-Schere
    • 4 Einmalhandschuhe
    • 1 Erste-Hilfe-Broschüre 
    • 2 Feuchttücher zur Hautreinigung 
    • 1 14-teiliges Fertigpflasterset 
    • 1 Verbandspäckchen K

    Erste-Hilfe-Set Wanderung

    Ein Erste-Hilfe-Set bei Wanderungen dabei zu haben, ist gerade deshalb wichtig, weil der nächste Rettungsdienst womöglich weit entfernt ist. Im Zweifel kann ein gut ausgestattetes Erste-Hilfe-Set bei Wanderungen Leben retten.

    Neben der bereits genannten Standardausstattung eines allgemeinen Erste-Hilfe-Sets kann das Erste-Hilfe-Set für Outdoor Sportarten an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

    Je nach Wetter und Wanderung sollte das Erste-Hilfe-Set wasserdicht verstaut sein. Wichtig ist außerdem eine intelligent designte Tasche, die Platz spart, dennoch allen wichtigen Dingen Raum bietet und dabei übersichtlich ist. 

    Ergänzungen: Erste-Hilfe-Set für Wanderungen

    • Medikamente, die regelmäßig genommen werden müssen
    • Schmerzmittel (z. B. Ibuprofen, ASS oder Paracetamol)
    • Desinfektionsspray oder Wunddesinfektionstücher
    • selbsthaftende Binde oder Tape zur (Gelenk-)Stabilisierung
    • Biwaksack oder Rettungsdecke aus Alu
    • Signalpfeife
    • Notfalllicht oder Stirnlampe
    • Mittel gegen Übelkeit
    • Mittel gegen Durchfall
    • Insektenschutzmittel, thermischer Stichheiler (wie z. B. heat it®
    • Blasenpflaster
    • Magnesium, für müde Knochen
    • Notfallpass, mit den wichtigsten medizinischen Informationen und Kontaktpersonen
    • Je nach Tour und Risiko: 
      • Samsplint / Alu-Polsterschiene
      • Dreiecktuch, Wundauflagen und weitere Verbandspäckchen

    Hier erfährst Du mehr zum Thema Outdoor-Reise: Was gehört beim Wandern in die Reiseapotheke?.

    Erste-Hilfe-Set: Fahrrad

    Ein Erste-Hilfe-Set für das Fahrrad sollte kompakt, leicht und wasserdicht sein, damit es bei der Fahrt nicht stört und der Inhalt gegen Nässe geschützt ist.

    Ausstattung für ein Mini-Erste-Hilfe-Set für unterwegs:

    • Kompakte Verbandmaterialien (sterile Kompressen, Pflaster, Mullbinden, Fixierbinden)
    • Desinfektionsspray oder Wunddesinfektionstücher
    • Einweghandschuhe.
    • Schere und Pinzette
    • evtl. Sicherheitsnadeln, um Verbände zu fixieren
    • Rettungsdecke, gegen Kälte, Hitze und Nässe
    • Anleitung zur Ersten Hilfe
    • Persönliche Medikamente (z. B. Antihistaminikum gegen Allergien)
    • Notfallpass

    Erste-Hilfe-Set für Kinder

    Hat jemand, der nicht auch mal eine kleine Schürf- oder Schnittwunde davonträgt, überhaupt wirklich gelebt? Kinder lernen spielerisch und da gehören kleinere Blessuren gelegentlich dazu.

    Das macht den Schmerz und den Schreck der Kinder (und Eltern) in solchen Momenten allerdings nicht unbedingt leichter. Spezielle Erste-Hilfe-Sets für Kinder und Babys beinhalten deshalb nicht nur alles Wichtige für die körperliche Gesundheit, sondern auch für das emotionale Wohlbefinden. MioMedico Erste-Hilfe-Taschen sind aus diesem Grund immer mit Pflastern und Verbandsmaterial mit Motiven und Frucht-Dragees als Trostpflaster ausgestattet.

    Außerdem können unsere Erste-Hilfe-Taschen individuell mit einem Schriftzug versehen werden, sodass die Kinder ihre Erste-Hilfe-Sets mit in den Kindergarten oder die Schule nehmen können und Erste-Hilfe so von Anfang an Teil ihres Lebens ist.

    Haltbarkeitsdatum beachten: Das Erste-Hilfe-Set pflegen

    Auch wenn es sich nicht um das verpflichtende Erste-Hilfe-Set für Auto handelt, sollte das Zubehör im Erste-Hilfe-Set regelmäßig überprüft, erneuert und gepflegt werden. Gerade wenn es im Notfall stressig wird, kommt es nur allzu leicht vor, dass die Erste-Hilfe-Tasche nicht wieder aufgefüllt wird. Ein gut ausgestattetes Erste-Hilfe-Set sorgt für Selbstvertrauen, kann im Ernstfall Leben retten und sollte entsprechend behandelt werden.

    Erste Hilfe: Schritt-für-Schritt-Anleitungen

    Ein Erste-Hilfe-Set allein bietet noch keine Lösung für den Notfall. Man muss auch wissen, wie man im Ernstfall korrekt handelt. Eine Erste-Hilfe-Broschüre gehört deshalb auch zu den notwendigen Inhalten eines Erste-Hilfe-Sets für das Auto.

    Bei MioMedico haben wir für solche Fälle sowohl ein robustes Booklet entwickelt, das in all unseren Erste-Hilfe-Taschen enthalten ist, als auch eine MioMedico-App, mit der Du jederzeit und überall (vorausgesetzt Du hast Netzabdeckung) auf die Schritt-für-Schritt-Erste-Hilfe-Anleitungen zugreifen kannst.

    Zusätzlich ist es wichtig, immer wieder das Erste-Hilfe-Wissen aufzufrischen und beispielsweise an einem Erste-Hilfe-Kurs teilzunehmen.

    Notrufnummern in Deutschland und Europa

    Der erste Schritt bei der Ersten Hilfe ist, zu erkennen, ob es sich um einen Notfall handelt. Sollte dies der Fall sein, muss unbedingt der Notdienst gerufen werden. Bei einem Anruf unbedingt die 1-W-Regel beachten, um den Notruf richtig abzusetzen.

    Die 112 ist die europaweite Notrufnummer. 

    Zusätzlich gibt es regionale und spezielle Notrufnummern, die je nach Situation schneller handeln können. 

    Notfallnummern Deutschland:

    • Notruf - 112
    • Feuerwehr - 112
    • Polizei - 110
    • Ärztlicher Bereitschaftsdienst - 116 117 
    • Apotheken Notdienst - 22833
    • Telefonseelsorge - 116 123

    Bergrettung der Alpenländer:

    • Italien - 118
    • Österreich - 140
    • Österreich - Vorarlberg - 144
    • Schweiz - 1414
    • Schweiz - Wallis - 144
    • Liechtenstein - 117
    • Frankreich - 15

    Fazit

    “Orange is the new black” … und ein Erste-Hilfe-Set dabeizuhaben, ist das neue cool.

    Wir können es nicht oft genug sagen, ein umfassendes Erste-Hilfe-Set ist unerlässlich, um in Notfallsituationen schnell und effektiv handeln zu können! Als Notfallmedizinerin sehe ich immer wieder, wie wertvoll Erste Hilfe ist.

    Es gibt eine Vielzahl verschiedener Erste-Hilfe-Sets zur Auswahl. Stelle sicher, dass die Inhalte auf Deine Bedürfnisse und Aktivitäten angepasst sind. Achte bei der Wahl Deines Erste-Hilfe-Sets außerdem darauf, dass Du es gerne nutzt und es gut sortiert ist. 

    Für uns bei MioMedico gibt es nichts Schlimmeres, als unübersichtliche “Kruschtl-Taschen”, die im Notfall für mehr Chaos als Unterstützung sorgen.

    Neben dem Erste-Hilfe-Set ist das Wissen über die richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen mindestens genauso wichtig. Hole Dir dafür eine verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung und frische Dein Wissen regelmäßig in Kursen auf.

    Zurück zum Blog

    Hinterlasse einen Kommentar

    Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

    • Erste Hilfe bei Nasenbluten: Was tun?

      Erste Hilfe bei Nasenbluten: Was tun?

      Erfahre, was Du bei Nasenbluten tun kannst und welche Maßnahmen zur ersten Hilfe wirklich helfen. Tipps und Tricks für schnelle Hilfe.

      Erste Hilfe bei Nasenbluten: Was tun?

      Erfahre, was Du bei Nasenbluten tun kannst und welche Maßnahmen zur ersten Hilfe wirklich helfen. Tipps und Tricks für schnelle Hilfe.

    • Mückenstiche behandeln: Die besten Hausmittel

      Mückenstiche behandeln: Die besten Hausmittel

      Entdecke die besten Hausmittel zur Behandlung von Mückenstichen. Lerne, wie Du mit einfachen Mitteln aus Deiner Küche Juckreiz, Rötungen und Schwellungen effektiv lindern kannst. Von Aloe vera bis Teebaumöl –...

      Mückenstiche behandeln: Die besten Hausmittel

      Entdecke die besten Hausmittel zur Behandlung von Mückenstichen. Lerne, wie Du mit einfachen Mitteln aus Deiner Küche Juckreiz, Rötungen und Schwellungen effektiv lindern kannst. Von Aloe vera bis Teebaumöl –...

    • Durchfall bei Kindern: Die besten Tipps

      Durchfall bei Kindern: Die besten Tipps

      Durchfall bei Kindern kann beunruhigend sein, doch oft lassen sich die Beschwerden mit einfachen Hausmitteln lindern. In unserem Artikel erfährst Du, wie Kamillen-, Pfefferminz- und Ingwertee helfen können, wie Du...

      Durchfall bei Kindern: Die besten Tipps

      Durchfall bei Kindern kann beunruhigend sein, doch oft lassen sich die Beschwerden mit einfachen Hausmitteln lindern. In unserem Artikel erfährst Du, wie Kamillen-, Pfefferminz- und Ingwertee helfen können, wie Du...

    1 von 3